15 Jahre Förderverein der SWS: Zusammen viel bewegt

In kleinem Rahmen wurde am Donnerstag, 17. November, das kleine Jubiläum des Fördervereins der Staatlichen Wirtschaftsschule Landshut gefeiert, der von 21 Freunden der Wirtschaftsschule am 19. November 2007 gegründet wurde. 15 Jahre also – und aus den 21 Förderern wurden mittlerweile 63, welche die Wirtschaftsschule bei der Realisierung toller Aktionen wie dem Tschechien-Austausch, einem Image-Film und vielem mehr unterstützten.

Daher zeigte sich Schulleiterin Oberstudiendirektorin Elisabeth Wittmann erfreut, neben Ehrengästen wie Stadtrat Hans-Peter Summer oder Regierungsschuldirektor Roland Ilg auch zahlreiche Gründungsmitglieder des Fördervereins, Vertreter des Kollegiums sowie des Fördervereins der Wirtschaftsschule und die Klassen- und Schülersprecher begrüßen zu dürfen.

In seiner Festrede bemerkte Fördervereinsvorsitzender Klaus Pauli, dass er ohne das engagierte Wirken des früheren Schulleiters Helmut Söhl wohl an diesem Tag nicht am Rednerpult stehen würde. Bei dieser Gelegenheit bedankte er sich auch bei seinem Stellvertreter, Jürgen Wachter, mit dem er stets in konstruktiven Gesprächen schnell zu einem Konsens findet. Ganz wichtig für seine Arbeit sei zudem Kassiererin Mirjam Lippert. „Ohne sie hätte ich längst die Segel gestrichen“, gestand Pauli.

„Seit 15 Jahren greifen wir als Verein der Schulfamilie unter die Arme, wenn die staatlichen Mittel oder auch die finanziellen Möglichkeiten der Eltern nicht ausreichen“, erklärte der Vorsitzende nicht ohne Stolz. In diesem Zusammenhang dankte er auch den großzügigen Spendern, die mit ihren Mitteln erst die Arbeit des Fördervereins ermöglichen. Weil man sich immer nachhaltig für die Schulfamilie engagieren will, gab’s zum Jubiläum auch ein Geschenk – vom Jubilar für die Schülerschaft, das von den Mitgliedern der Schülermitverantwortung entgegengenommen wurde.

Weil das „Zusammen“ wie im gleichnamigen Song der Fantastischen 4 an der Staatlichen Wirtschaftsschule Landshut auch in Zukunft groß geschrieben werden soll, hat der Förderverein „einige Geschenke ausgesucht, die hoffentlich auch dafür sorgen, dass ihr noch mehr zusammenwachst“: hochwertige Gruppenspiele von Metalog, die im Schulalltag sinnvoll eingesetzt werden können. Und selbstverständlich wurden die Geschenke im Anschluss an den Festakt von den jungen und nicht mehr ganz so jungen Gästen ausgiebig getestet.

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Becker

Comments are closed.
Nachrichten Übersicht