Leonardo da Vinci

Lebenslauf
Geboren 14.04.1452
Gestorben 02.05.1519
Wohnort Mailand, Mantua, Venedig, Florenz
Schwerpunkt seiner Forschung Naturwissenschaft, Ingenieurwesen, Zusammenfassende Darstellungen über Arithmetik, Geometrie und Algebra, Kunst
Erfindungen Grafischer Beweis des Satzes des Pythagoras, Berühmte Zeichnungen (Mona Lisa,

Das letzte Abendmahl), Zeichnung eines Mannes zur Darstellung der menschlichen Proportionen.

Leonardo Da Vinci wuchs im Haus seines Vaters auf. Sein Vater erkannte früh die künstlerischen Fähigkeiten seines Sohnes. Leonardo lernte mit 15 Jahren die grundlegenden Techniken der Malerei und Bildhauerei kennen.

Eines seiner größten Projekte war ein fünf Meter hohes gegossenes Bronzenreiterdenkmal von Francesco Sforza, konnte aber dieses Projekt nicht abschließen, da das Metall für den Guss von Kanonen benötigt worden ist.

Da Vinci beschäftigte sich intensiv mit der Geometrie, Algebra und Arithmetik und fand somit einen simplen, genialen Beweis für den Satz des Pythagoras.

Leonardo da Vinci reiste durch die päpstlichen Ländereien und fertigte Stadtpläne und Karten an, die noch heute für Erstaunen sorgen.
Zeichnung eines Mannes zur Darstellung
der menschlichen Proportionen