Fachbereich Wirtschaft

Im Zuge der Neuordnung der Wirtschaftsschule wurde u.a. die Trennung zwischen den früheren Fächern Betriebswirtschaft und Rechnungswesen aufgehoben. Daraus entstand unser Kernfach Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle (BSK), in dem die Abschlussprüfung abgelegt werden muss.

Organisatorisch bildet BSK zusammen mit dem Fach Wirtschaftsgeografie (WiGeo) den Fachbereich Wirtschaft, der unter der Leitung von StDin Renate Harrer steht.

Lerninhalte BSK:

Hinter diesem etwas kompliziert klingenden Namen verbergen sich betriebswirtschaftliche Themen wie z.B. Lagerhaltung, Marketing, Fachbereich Wirtschaft Bild 1Zahlungsverkehr, aber auch Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung. Es handelt sich um unser Kernfach, in dem die Abschlussprüfung abgelegt werden muss.

Das Fach BSK startet in der 7. Klasse und hat hier den Schwerpunkt auf der ökonomischen Verbrauchererziehung, z.B. Umgang mit Taschengeld oder Sensibilisierung für die manipulative Wirkung von Werbung.

Ab der 8. Klasse wechseln unsere Schülerinnen und Schüler die Sichtweise und handeln als Mitarbeiter in einem Unternehmen. Sie lernen die Grundlagen der Buchführung, planen Veranstaltungen, analysieren das Sortiment, beschaffen und verkaufen Waren, erstellen Werbepläne, kalkulieren Preise usw. Gleichzeitig werden sie aber auch auf ihr eigenes späteres Leben vorbereitet, z.B. durch den Lernbereich „Fit fürs Leben sein“ (Mietvertrag, Fachbereich Wirtschaft Bild 2Einkommensteuererklärung, Versicherungen, Altersvorsorge). Der Bezug des Gelernten zur Praxis wird bei uns durch Betriebserkundungen oder Vorträge externer Referenten noch stärker verdeutlicht.

Auch ist der Prozess der Berufsfindung unserer Schülerinnen und Schüler fest im Lehrplan verankert. Sie werden motiviert, sich mit ihren Interessen und Fähigkeiten auseinanderzusetzen, erhalten einen Überblick über berufliche Möglichkeiten, erstellen Bewerbungsunterlagen und werden auf Vorstellungsgespräche vorbereitet.

 

Lerninhalte WiGeo:

Das Fach Wirtschaftsgeographie bildet eine Schnittstelle zwischen wirtschaftlichen und naturwissenschaftlichen Bildungsinhalten. Unsere Schülerinnen und Schüler erfahren bewusst, ganzheitlich und fächerübergreifend verschiedene Bereiche der beruflichen Arbeitswelt hinsichtlich ihrer ökologischen und sozialen Zusammenhänge.

Ausgehend von der Erkundung naturräumlicher und wirtschaftlicher Gegebenheiten des Nahraumes wird die Sichtweise schrittweise von einer regionalen um eine globale Betrachtungsweise erweitert. In der 9. Jahrgangsstufe planen unsere Schülerinnen und Schüler selbstständig eine Gruppenreise in der Region und führen diese Reise in Form einer dreitägigen geographischen Exkursion durch.

Im Fach Wirtschaftsgeographie werden betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und geographische Rahmenbedingungen, wie Landschaft, Klima und Naturkatastrophen, facettenreich dargestellt und in einem kunterbunten Mosaik veranschaulicht. Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern ein Gesamtverständnis der Umwelt, in der sie leben, zu vermitteln und sie zu veranlassen, diese Umwelt als mündige Staatsbürger verant-wortungsvoll mitzugestalten.

Eine ausführliche Übersicht über die Themenbereiche der Fächer BSK und WiGeo finden Sie hier (bitte klicken!)