Wie finde ich einen Betrieb…?

Praktika helfen dir herauszufinden, wie es wirklich in deinem Wunschberuf aussieht. Und sie verbessern deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Denn Firmen nehmen gerne Azubis, die sie bereits vom Praktikum kennen. Aber wie kommst du zu einem Praktikumsplatz? Hier findest du die besten Tipps!

Broschüre “fit for JOB!” der IHK Niederbayern

In dieser alljährlich aktuell erscheinenden Broschüre der Industrie- und Handelskammer Niederbayern finden sich neben zahlreichen interessanten Informationen rund um das Thema Ausbildung (Vorstellung von Ausbildungsberufen, Bewerbungstipps, etc.) die Adressen von sämtlichen Ausbildungsbetrieben des aktuellen Jahres in Niederbayern. Von großem Vorteil ist dabei die Aufgliederung nach den einzelnen Ausbildungsberufen, das heißt es nicht sehr leicht möglich, bspw. nach allen Betrieben zu suchen, die aktuell eine Ausbildung zum Technischen Produktdesigner, Steuerfachangestellten oder einem beliebigen anderen Beruf anbieten.

Hier geht’s zur Broschüre “fit for JOB!” zum Durchblättern online

Hier geht’s zur Broschüre “fit for JOB!” als Download (11,9MB)

Tageszeitung                   

Halte in deiner Tageszeitung Ausschau nach Angeboten für Ausbildungsstellen. Denn wenn eine Firma in einem Beruf ausbildet, kann man bestimmt auch ein Praktikum machen! Auf diese Weise verschaffst du dir auch gleich einen Überblick über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten sowie die aktuelle Ausbildungssituation.

Agentur für Arbeit

Die Berufsberatung deiner Agentur für Arbeit steht dir bei der Suche nach einem Praktikumsplatz zur Seite. Außerdem bietet die Bundesagentur für Arbeit die Praktikumsplattform „Jobbörse“ im Internet an. Dort kannst du ganz gezielt nach Praktika in deiner Nähe und in deinem Wunschberuf suchen:

Eltern, Verwandte, Bekannte, Lehrkräfte                      

Sprich mit Verwandten oder Bekannten. Viele von ihnen arbeiten in einem Betrieb und können dir sagen, ob dort Praktikanten genommen werden. Vielleicht können sie sogar ein gutes Wort für dich bei ihrem Chef einlegen.

Auch ein Gespräch mit deinem Lehrer oder deiner Lehrerin kann etwas bringen. Sie haben wegen des Schulpraktikums Kontakt zu Firmen und geben ihr Wissen sicher gerne weiter.

Firmen                      

Du weißt bereits, welche Firmen deinen Wunschberuf ausbilden? Dann ruf doch einfach an und frage nach einem Praktikumsplatz. So kennt die Firma schon deinen Namen, und du kannst nebenbei gleich die Formalien zur Bewerbung abfragen. Die Telefonnummern der Firmen findest du in den Gelben Seiten oder im Telefonbuch.