“ExtraTour Sucht” der 9. Klassen

Sep 24th, 2009 | By | Category: Meldungen

Schüler hören gespannt dem Jugendbeamten der Landshuter Polizei, Fritz Schweibold, zu.

Schüler hören gespannt dem Jugendbeamten der Landshuter Polizei, Fritz Schweibold, zu.

Am 24. September ging es für die neunten Klassen in das Hans – Leimberger – Gymnasium. Das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit hatte zu einer originellen Art der Prävention eingeladen. Die Schüler nahmen an einer informativen Erlebnisausstellung unter dem Motto „ExtraTour Sucht“ teil, in die sie aktiv integriert wurden.

Unterstützt wurde diese Präventionsmaßnahme bewusst von fachlich kompetenten Spezialisten der Polizeiinspektion, der bayerischen Sportjugend sowie der Kinder- und Jugendpsychiatrie, die mit ihrer Art schnell Zugang zu den jungen Erwachsenen erhielten.  Hierbei wurde bewusst darauf geachtet, dass die Experten aus Landshut kommen, damit die Jugendlichen die Scheu verlieren, sich bei Problemen auch privat an sie zu wenden.

Ziel dieser Ausstellung ist es nicht, den Heranwachsenden mitzuteilen, dass Drogen, Alkohol oder Spiele gesundheitsgefährdend sind. Dies wüssten sie schließlich in ihrem Alter bereits.

Nein, angeleitet durch jeweils eine Präventionsfachkraft hatten die Neuntklässler die Möglichkeit, in fünf Gruppen ihr eigenes Suchtverhalten und ihren Drogenkonsum für sich selbst zu reflektieren. Spielerisch wurde zwei Stunden lang an fünf Stationen das Interesse geweckt, indem zu Beginn Kugeln bergauf gerollt, Fragen beantwortet und eigene Gesetze erlassen wurden, die es möglich machen sollen, dass kein Mensch mehr süchtig wird.

Die Ergebnisse boten Anregungen zu Diskussionen innerhalb der Gruppen. Dabei wurde ihnen bewusst, wie ihr eigenes Verhalten zu Tabak oder Alkohol ist und wie man richtig im Alltag damit umgeht.

Die Resonanz der Schüler war durchweg positiv. Sie beteiligten sich mit mit  Spaß sowie Eifer und fanden die effektive und vor allem zeitgemäße Aufklärung über die alltäglichen Drogen einfach nur toll!

WEITERE BILDER GIBT ES HIER.

Tags: