Deutsch-Tschechische Begegnungen in Berlin

Nov 26th, 2019 | By | Category: Weitere Meldungen

„Achtung! Sie verlassen West-Berlin!“ Das rot umrandete Warnschild prangt über der Ausgangstür des Berlin-Souvenir-Shops. Und tatsächlich, verlässt man den Laden, betritt man die Friedrichstraße, direkt da, wo eine unüberwindbare Mauer Ost und West teilte. An diesem Abend des 9. November 2019 war es für zwei Lehrer und acht Schüler der Staatlichen Wirtschaftsschule Landshut ein besonderes Erlebnis zusammen mit den Berlinern und vielen tausend Besuchern den Mauerfall vor 30 Jahren zu feiern. Das deutsch-tschechische Jugendwerk hatte sich dieses besondere Datum ausgesucht, um Begegnungen zwischen tschechischen und deutschen Jugendlichen zu ermöglichen.

Untergebracht war die kleine Reisegruppe aus Landshut in der topmodernen Jugendherberge am Ostkreuz in Friedrichshain. Dort fanden zahlreiche Deutsch-Tschech-Berlin 1Workshops statt, bei denen Tschechen und Deutsche zusammenarbeiten. So hatten sich Schülerinnen unserer Schule in einem Zivilcourage-Arbeitskreis angemeldet. Dort wurden lebensnah Situationen simuliert, die Mut und Schlagfertigkeit erfordern, z.B. wenn es zu Pöbeleien in der U-Bahn kommt. Spannend war auch die Begegnung mit der Zeitzeugin Margit Korge, die als Halbjüdin die Zeit des Holocaust überlebt hatte. Die über 90-jährige frühere Grundschullehrerin ging mit großer Herzlichkeit auf die Jugendlichen zu. Andere Arbeitskreise und Diskussionsrunden beschäftigten sich mit der Zukunft Europas. Damit jeder Teilnehmer alles verstehen konnte, wurde über Kopfhörer alles unmittelbar übersetzt. Gegen 18.00 Uhr brachen die Jugendlichen mit ihren Referenten auf, um mit U- und S-Bahn zu unterschiedlichen Erinnerungsorten zu fahren, z.B. zum Mauermuseum an der Bernauer Straße.

Deutsch-Tschech-Berlin 2Das Wochenende gestaltete sich arbeitsintensiv. Die ersten Workshops starteten nach dem reichhaltigen Frühstück um 9.00 Uhr. Beendet wurden die Arbeitskreise erst nach 21.00 Uhr. Erst dann konnten die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen deutschen und tschechischen Schulen zusammen mit den Lehrern einen Abstecher zu den Plätzen machen, an denen die Berliner das weltgeschichtliche Ereignis des Mauerfalls feierten. Schließlich fielen die acht Schülerinnen aus Landshut todmüde in ihre Betten. Die Teilnahme am deutsch-tschechischen Jugendtreffen hatte sich auf jeden Fall gelohnt.

 

 

Deutsch-Tschech-Berlin 3

Achim Reinhart