TBS 2017 (mit Bildern)

Okt 11th, 2017 | By | Category: Meldungen

Das Teambildungsseminar 2017 startete dieses Jahr in gewohnter Tradition gleich zu Beginn des neuen Schuljahrs unmittelbar nach den Methodentagen und dennoch ist eine Kleinigkeit anders – erstmals ist eine der beiden siebten Klassen eine Ganztagesklasse. Das Zusammenwachsen zu einer Gemeinschaft, Finden neuer Freunde und die Entwicklung von Teamgeist stehen so noch stärker im Vordergrund, da man zusammen sehr viel Zeit in der Schule verbringen wird.

TBS 2017_1Die Fahrt ging nach Kelheim, unweit von Landshut. Mit dem Bus kamen wir nach gut einer Stunde hoch oben auf dem Berg bei der Jugendherberge an. Dieser Berg sollte sich im Verlauf der kommenden Tagen noch von seiner schweißtreibenden Seite zeigen und so manchen Expeditionsteilnehmer seine Grenzen aufzeigen. Nach einer ausgiebigen Orientierungsphase in und um die Unterkunft herum – speziell des Fußballkäfigs – gab es Mittagsessen. Das Essen schmeckte gut, aber das Abendessen sollte uns noch besser munden.

Bei sonnigem Altweibersommerwetter ging es auf zu einer Wanderung entlang der Donau in Richtung Kloster Weltenburg, dem angeblich ältesten Kloster Bayerns.  Mit Erstaunen war festzustellen, dass selbst eine Wanderung entlang eines Flusses sehr hügelig werden kann. Erschöpft von den Strapazen ließen sich viele entspannt am Donauufer in der Nähe des Klosters nieder und genossen die Sonne, bevor wir gemeinsam mit dem Schiff, durch den berühmten Donaudurchbruch, wieder zurück nach Kelheim kehrten.

Der nächste Tag weckte bei vielen von uns ein etwas mulmiges Gefühl im Magen, denn dieser Tag stand ganz im Zeichen der Höhle. Die absolute Dunkelheit, acht Grad Kälte, das Abseilen, das Sichern, und eine gewisse Beengtheit erforderten Mut und Überwindung. Ausgestattet mit Klettergurt, Helm und Stirnlampe ging es hinein in unbekanntes Terrain. Unsere Höhlenguides kannten sich aber gut aus und führten uns sicher durch die feuchten Gänge. Silbrig schimmernde Stalagmiten und Stalaktiten breiteten sich vor dem funkelnden Licht unserer Stirnlampen aus. Fast alle nahmen die Herausforderung an und zwängten sich durch enge Löcher immer weiter hinein in die Höhle. Eine TBS 2017_2besonders wagemutige kleine Gruppe kletterte sogar hinauf in die sog. Kerzenhalle, wo in einem Art Raum viele von der Höhlendecke in Richtung Boden wachsen Stalaktiten zu bewundern waren. Zurück im Tageslicht wurde an einem kurzen Blick entlang der Klamotten schnell klar, warum wir alle Wechselkleidung mitnehmen mussten. Noch im Wald stand ein Garderobenwechsel an, bevor wir wieder mit dem Bus zurück zur Jugendherberge fuhren.

Begleitend zur Höhle nahm jeweils eine Gruppe an teambildungsfördernden Spielen teil, um eine positive Grundlage im Sozialverhalten und Methodenkompetenz zu schaffen.

Das neue  Schuljahr kann kommen. Altes rutschte ein wenig nach hinten, neue Kontakte wurden geknüpft und erste Rangordnungen ausgetestet, aber vor allem wurde viel gelacht und das Teambildungsseminar 2017 hat Spaß gemacht.

Und hier geht´s zu den Fotos… (bitte klicken!)

 

Tags: ,